1/22

Erweiterung Seniorenzentrum Bongert

Das Seniorenzentrum Bongert in Bonaduz ist ein Ensemble bestehend aus einem Bau von 2011 und einer Erweiterung 2021. Die beiden Bauten behaupten sich als skulpturale Plastik in einem zunehmend verdichteten, sehr heterogenen Umfeld. Der raumplanerisch notwendigen Verdichtung wird eine räumliche Plastizität mit vielfältigen Raumerlebnisssen entgegengesetzt. In der ersten Etappe werden von der Bürgergemeinde Bonaduz 15 Alterswohnungen, der Spitex Imboden sowie ein öffentliches Restaurant erstellt. Mit der Erweiterung kommen 13 neue Alterswohnungen sowie ein Ärztezentrum dazu. Mit diesem Nutzungsmix wird eine soziale Nachhaltigkeit angestrebt, welche Vorbildcharakter hat. Die in jeder Wohnung unterschiedlich gesetzten Fenster rahmen die heimische Bergwelt, aber auch die Bauten der Nachbarschaft zu unverwechselbaren, individuellen Bildern der Heimat ein. Die Fenster werden analog zur Bündnerischen Bautradition entweder fassadenbündig, als begehbare Erker mit innen liegender Sitzbank ausgebildet oder tief in der Leibung geschützt angeschlagen. Lärchenholz für die Fenster, die Küchen und die Böden. Die Materialwahl lässt Erinnerungen an erlebte Bilder und vertraute Gerüche wach werden. Tradition trifft Moderne. Heimat. 

Bauherr

Bürgergemeinde Bonaduz

 

Architekt

Frei & Ehrensperger Architekten

Projektleitung: Roland Frei

Mitarbeit: Julian Ringler

Wettbewerb

2009, 1.Preis

Planung und Fertigstellung

2018 - 2021

Fotos

Frei & Ehrensperger