tak8.jpg

Dazwischen - Leere

Dazwischen - Leere

arkt1.jpg

Ökonomie - Ökologie - 

Nachhaltigkeit

Ökonomie - Ökologie - Nachhaltigkeit

tak8.jpg

Grenzen - Sowohl als auch

Grenzen - Sowohl als auch

burm13.jpg

Reduktion - Abstraktion

Reduktion - Abstraktion

L1120431 Südgeorgien Grytviken 0115.jpg

Zeit - Vergänglichkeit

Zeit - Vergänglichkeit

hik6.jpg

Gegensätze - Dualität

Gegensätze - Dualität

food1.jpg

Sinnlichkeit - Haptik

Sinnlichkeit - Haptik

rus10.jpg

Rhythmus - Melodie

Rhythmus - Melodie

mar9.jpg

Licht - Schatten

Licht - Schatten

koy3.jpg

Emotion - Gefühle

Emotion - Gefühle

fush9.jpg

Zufälligkeit - Ordnung

Zufälligkeit - Ordnung

Geistige Landschaften

'Das Ziel meiner Reisen war immer einzig und allein die Befriedigung meiner Wissbegier, und diese Wissbegier betrifft alles, was ich als 'Landschaft' nenne. Seiner gewöhnlichen Bedeutung entsprechend verwende ich dieses Wort zunächst für die Natur, und es ist mir eine grosse Freude, wenig bekannte oder, besser noch, unbekannte Gegenden zu durchstreifen und ihr aus Bergen, Flüssen, Tälern, Wäldern, Blumen und Steinen bestehendes Gesicht zu betrachten, alle diese Dinge sind von intensivem Leben erfüllt und erzählen jedem, der ihnen ein aufmerksames Ohr leiht, wunderbare Geschichten. Aber ich verstehe 'Landschaft' noch in einem anderen Sinn: 'Landschaft' ist das Leben der Menschen: das was sie von ihm in ihrem Verhalten preisgeben, das, was den Stoff der Geschichte webt, aber mehr noch sind 'Landschaft' die Ideen, die Gedanken, die Glaubensvorstellungen, die Wünsche, die Gefühle der Liebe und des Hasses, die Ängste, die Hoffnungen sowie der gesamte Inhalt dessen, was die Menschen im Abendland Seele nennen, und was, weit davon entfernt, in einer Seele 'enthalten' zu sein, zweifellos das sich wandelnde Ganze bildet, das die Seele selbst ist.'

Aus Alexandra David Néel

Im Herzen des Himalaya. Unterwegs in Nepal. Erdmann Verlag, Seite 88